Dr. med. Ute Czeromin

Dr. med. Ute Czeromin

Fachärztin für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe, Schwerpunkte: Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Psychosomatische Grundversorgung, Sexualmedizin

„Es gibt zu viele Farben auf der Welt um schwarz zu sehen.“
Karl Förster

 

Curriculum Vitae

  • 1982–1987 Studium der Humanmedizin an der Universität Göttingen
  • 1988–1989 Praktisches Jahr an der Universitätsfrauenklinik Lübeck (Innere Medizin, Chirurgie, Wahlfach: Gynäkologie)
  • 1989–1990 Ärztin im Praktikum am Marienhospital Lübeck (Chirurgie)
  • 1991 Promotion an der Universität Göttingen
    Titel der Dissertation:
    „Sexueller Kindesmissbrauch im sozialen Nahraum – retrospektive Untersuchung von Opfern sexueller Gewalt im Kindesalter“
  • 1990–1995 Assistenzärztin an der Universitätsfrauenklinik Lübeck unter der Leitung von Prof. Dr.med. K. Diedrich
  • Seit 1991 Mitglied der Arbeitsgruppe Reproduktionsmedizin der Universitätsfrauenklinik Lübeck
  • 1995–1998 Assistenzärztin, später Funktionsoberärztin (Sterilitätstherapie) an der Frauenklinik des Evangelischen Krankenhauses Mülheim/Ruhr unter der Leitung von Prof. Dr. med. H. v. Matthiessen, Etablierung der IVF-Therapie in das Leistungsspektrum der Frauenklinik
  • Seit 1996 Durchführung aller Maßnahmen der assistierten Reproduktion incl. IVF, IVF/ICSI und der Kryokonservierung
    Leitung des Reproduktionsbiologischen Labors
  • 1998 Facharztanerkennung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Ärtekammer Nordrhein)
  • 1998 Abschlussprüfung der fakultativen Weiterbildung „Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin“ (Ärztekammer Nordrhein)
  • Seit 1999 Tätigkeit als niedergelassene Frauenärztin im Rahmen einer Sonderbedarfszulassung „Sterilitätstherapie“ mit berufsrechtlicher Genehmigung und Zulassung nach 121 a SGB V (IVF/ET) der Ärztekammer Westfalen-Lippe.
  • Seit Januar 2003 gemeinsame Leitung der Praxis mit Frau Dr. Ina Walter-Göbel in Form einer Partnerschaftsgesellschaft.
  • April 2005 Zusatzausbildung für Sexualmedizin und Sexualtherapie bei Prof. Dr. med. Dietmar Richter, Universitätsklinikum Freiburg, und bei Prof. Dr. med. Piet Nijs, Katholieke Universiteit Leuven.

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Akademie für Sexualmedizin
  • Mitglied des Bundesverbands reproduktionsmedizinischer Zentren e.V. (BRZ)
    www.repromed.de
  • Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Reproduktionsmedizinische Zentren Westfalen-Lippe e.V. (AGRWL)

 

Veranstaltungen

 

Informationsabende

Donnerstag 24.08.2017
Dienstag 26.09.2017
Donnerstag 26.10.2017
Dienstag 28.11.2017
Beginn jeweils um 19.30 Uhr
Weitere Termine und Infos »