Liebe Patientinnen und Patienten,

nach Lockerung der Kontakteinschränkungen und Änderungen der Quarantänerichtlinien des RKI freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 04.05.2020 mit neuen Behandlungszyklen und auch mit aufwändigerer Diagnostik beginnen werden. Anders als vor der Corona-Pandemie bieten wir keine freie Sprechstunde mehr an, Sie müssen für jeden Besuch bei uns einen Termin vereinbaren!

Telefonisch erreichen Sie unsere Praxis in der Zeit von MO bis FR von 07:00 bis 14:00 Uhr.

Für den Start neuer Behandlungszyklen bitten wir Sie beiliegende Patienteninformation» zu lesen und als Zeichen Ihres Einverständnisses von beiden unterschrieben zum Therapiestart mit zu bringen.

Das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wird uns sicher noch einige Zeit begleiten.

Deshalb beachten Sie bitte folgende Hinweise, um sich und andere zu schützen:

  • Sollten Sie Symptome eines Atemwegsinfektes oder grippalen Infektes wie Husten, Schnupfen, Fieber, Muskel- und Gelenkschmerzen haben, bitten wir Sie, uns unbedingt VOR Betreten der Praxis telefonisch zu kontaktieren.
  • Sollten Sie innerhalb der letzten 14 Tage VOR geplantem Besuch in unserer Praxis Kontakt zu einer Person mit bekannter Corona- Infektion gehabt haben, bitten wir um das Verschieben eines Behandlungsbeginns oder eines Diagnostiktermins. Sollten Sie sich IM Behandlungszyklus befinden, informieren Sie uns. Das gibt uns die Möglichkeit Sie weiterhin zu behandeln und weitere Maßnahmen zur Risikominimierung für uns und Ihre Mitpatienten zu ergreifen.
  • Des Weiteren bitten wir Sie möglichst auf Begleitpersonen, die für die Behandlung nicht zwingend erforderlich sind, zu verzichten. Dies gilt für Kinder und Erwachsene.
  • Bitte tragen Sie bei Besuchen in unserer Praxis eine Mund-Nase-Bedeckung.

Wir haben zwischenzeitlich Ausstattungs- und Organisationsstrukturen geschaffen, die eine Ansteckungsgefahr möglichst gering halten.

Wir bitten Sie, uns darin zu unterstützen – unabhängig vom Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist es notwendig, dass

  • Sie den Mindestabstand von > 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten
  • Sie weiterhin die Händehygiene beachten
  • Sie nur in die Armbeuge niesen oder husten – das hilft uns allen!

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne telefonisch zur Verfügung.
Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Ihr Praxisteam

 

 

Dr. med. Ina Walter-Göbel

Gynaecologist and Obstetrician
Specialised in: gynaecological endocrinology, reproductive medicine, psychosomatic basic care, fachgebundene Psychotherapeutin, fachgebundene genetische Beratung, medical and psychotherapeutic hypnosis, nutrition medicine and sexual medicine

"Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts"
Søren Kierkegaard

 

Curriculum Vitae

  • 1982–1983 Study of physics at the Münster University
  • 1983–1988 Study of medicine at the Würzburg University
  • Practical year at the Würzburg University (internal medicine, surgery, elective: gynaecology)
  • 1989–1991 Junior doctor at the "Marienkrankenhaus" hospital in Soest, department of gynaecology and obstetrics, Dr. Dringenberg and Dr. Wenner
  • 1991–1993 Assistant physician at the Women's University Hospital in Göttingen, Prof. Dr. med. W. Kuhn
  • 1993–1997 Assistant physician, and later specialist, at the "Missionsärztliche Klinik" hospital in Würzburg, Prof. Dr. med. D. Kranzfelder
  • 1997–1999 Specialist in the practice of Doctors T. Katzorke, D. Propping, E. Willms in Essen (sterility treatment)
  • 1999–2001 Specialist, later senior physician, at the Institute for Reproductive Medicine, Bielefeld, "Rosenhöhe" clinic, Prof. Dr. H.-R. Tinneberg
  • 1996 Passed examination as a specialist for gynaecology and obstetrics (Bavarian Chamber of Physicians)
  • Since 1997 Implementation of all measures for assisted reproduction, incl. IVF, IVF/ICSI and cryopreservation
  • 1998 Doctorate with Prof. Dr. med. Dr. h.c. W. Holzgreve, Prenatal Diagnostics department, Münster University
    Title of dissertation:
    "Frequency of Spontaneous Abortions with Sonographically Intactly Located Pregnancies as a Function of Age and Number of Prior Births"
  • 2000 Final examination in the voluntary advanced training in gynaecological endocrinology and reproductive medicine (Westphalia-Lippe Chamber of Physicians)
  • Since October 2001 Employed as a gynaecologist in Dr. Ute Czeromin's practice focusing primarily on sterility treatment
  • Since January 2003 Joint management of the practice with Dr. Ute Czeromin in the form of a partnership July 2005: Acquired the certificate in nutritional medicine
  • Supplementary training in sexual medicine and sexual therapy with Prof. Dietmar Richter, Freiburg University Hospital and with Prof. Dr. med. Piet Nijs, Katholieke Universiteit Leuven
  • Certified therapist for medical and psychotherapeutic hypnosis
  • Zertifizierte fachgebundene Psychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundietre Psychotherapie)
  • Member of the German Nutrition Medicine Society (Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V.)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG)

Events

 

Information evenings

Unsere Infoabende finden zur Zeit nicht statt,wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

             
Start: 7:30 p.m.
Further dates + information »
 
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok