Liebe Patientinnen und Patienten,

nach Lockerung der Kontakteinschränkungen und Änderungen der Quarantänerichtlinien des RKI freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 04.05.2020 mit neuen Behandlungszyklen und auch mit aufwändigerer Diagnostik beginnen werden. Anders als vor der Corona-Pandemie bieten wir keine freie Sprechstunde mehr an, Sie müssen für jeden Besuch bei uns einen Termin vereinbaren!

Telefonisch erreichen Sie unsere Praxis in der Zeit von MO bis FR von 07:00 bis 14:00 Uhr.

Für den Start neuer Behandlungszyklen bitten wir Sie beiliegende Patienteninformation» zu lesen und als Zeichen Ihres Einverständnisses von beiden unterschrieben zum Therapiestart mit zu bringen.

Das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wird uns sicher noch einige Zeit begleiten.

Deshalb beachten Sie bitte folgende Hinweise, um sich und andere zu schützen:

  • Sollten Sie Symptome eines Atemwegsinfektes oder grippalen Infektes wie Husten, Schnupfen, Fieber, Muskel- und Gelenkschmerzen haben, bitten wir Sie, uns unbedingt VOR Betreten der Praxis telefonisch zu kontaktieren.
  • Sollten Sie innerhalb der letzten 14 Tage VOR geplantem Besuch in unserer Praxis Kontakt zu einer Person mit bekannter Corona- Infektion gehabt haben, bitten wir um das Verschieben eines Behandlungsbeginns oder eines Diagnostiktermins. Sollten Sie sich IM Behandlungszyklus befinden, informieren Sie uns. Das gibt uns die Möglichkeit Sie weiterhin zu behandeln und weitere Maßnahmen zur Risikominimierung für uns und Ihre Mitpatienten zu ergreifen.
  • Des Weiteren bitten wir Sie möglichst auf Begleitpersonen, die für die Behandlung nicht zwingend erforderlich sind, zu verzichten. Dies gilt für Kinder und Erwachsene.
  • Bitte tragen Sie bei Besuchen in unserer Praxis eine Mund-Nase-Bedeckung.

Wir haben zwischenzeitlich Ausstattungs- und Organisationsstrukturen geschaffen, die eine Ansteckungsgefahr möglichst gering halten.

Wir bitten Sie, uns darin zu unterstützen – unabhängig vom Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist es notwendig, dass

  • Sie den Mindestabstand von > 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten
  • Sie weiterhin die Händehygiene beachten
  • Sie nur in die Armbeuge niesen oder husten – das hilft uns allen!

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne telefonisch zur Verfügung.
Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Ihr Praxisteam

 

Erfolge

Wir freuen uns darüber, dass wir im Vergleich zum Durchschnitt aller deutschen Zentren sehr gute Geburtenraten haben.

Oft veröffentlicht werden Schwangerschaftsraten pro Embryotransfer – da fallen alle Zyklen heraus, die bereits vor Embryotransfer (keine Eizellgewinnung, keine Befruchtung) zu Ende waren. Und sie geben keine Auskunft über die Höhe der Fehlgeburtenraten. „Schwanger“ heißt noch nicht sofort „Kind im Arm“.

Das aussagekräftigste Erfolgskriterium jeder Kinderwunschtherapie sind die Geburtenraten pro Stimulationszyklus. Auch hier liegen wir sehr weit über dem Durchschnitt.

Gelsenkirchen hat gute Schwangerschaftsraten, niedrige Fehlgeburtsraten und deshalb in allen Jahren bei allen Therapien höhere Geburtenraten pro begonnenem Behandlungszyklus im Vergleich zum Durchschnitt aller IVF-Zentren in Deutschland - sehen Sie selbst:

Kinderwunschpraxis Gelsenkirchen - Geburtenrate im Vergleich zur Geburtenrate des DIR

(DIR = Deutsches IVF-Register)

 

 

 

 

Veranstaltungen

 

Informationsabende

Unsere Infoabende finden zur Zeit nicht statt, wir bitten um Ihr Verständnis.

       

 

 

 

 
Beginn jeweils um 19.30 Uhr
Weitere Termine und Infos » 
 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.