Dr. med. Ina Walter-Göbel

Fachärztin für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe, Schwerpunkte: gynäkologische Endokrinologie u. Reproduktionsmedizin, psychosomatische Grundversorgung, fachgebundene Psychotherapeutin, fachgebundene genetische Beratung, medizinische und psychotherapeutische  Hypnose, Ernährungsmedizin und Sexualmedizin

„Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts"
Søren Kierkegaard

 

Curriculum Vitae

  • 1982–1983 Studium der Physik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 1983–1988 Studium der Humanmedizin, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Praktisches Jahr an der Universität Würzburg (Innere Medizin, Chirurgie, Wahlfach: Gynäkologie)
  • 1989–1991 Ärztin im Praktikum im Marienkrankenhaus Soest, Gyn.-Geb.-Abteilung, Dres. Dringenberg und Wenner
  • 1991–1993 Assistenzärztin an der Universitäts- Frauenklinik Göttingen, Prof. Dr. med. W. Kuhn
  • 1993–1997 Assistenzärztin, später Fachärztin an der Missionsärztlichen Klinik Würzburg, Prof. Dr. med. D. Kranzfelder
  • 1997–1999 als Fachärztin tätig in der Praxis Dres. med. T. Katzorke, D. Propping, E. Willms in Essen (Sterilitätstherapie),
  • 1999–2001 als Fachärztin, später als Oberärztin beschäftigt im Bielefelder Institut für Fortpflanzungsmedizin, Klinikum Rosenhöhe bei Prof. Dr. H.-R. Tinneberg
  • 1996 Facharztprüfung für Gynäkologie und Geburtshilfe (Ärztekammer Bayern)
  • seit 1997 Durchführung aller Maßahmen der assistierten Reproduktion, inkl. IVF, IVF/ICSI und der Kryokonservierung
  • 1998 Promotion bei Prof. Dr. med. Dr. h.c. W. Holzgreve, Abt. für Pränatale Diagnostik Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    Titel der Dissertation:
    Häufigkeit von Spontanabortraten bei sonografisch intakt angelegter Schwangerschaft in Abhängigkeit von Lebensalter und Parität
  • 2000 Abschlussprüfung der fakultativen Weiterbildung „Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin“ (Ärztekammer Westfalen-Lippe)
  • Seit Oktober 2001 Tätigkeit als Frauenärztin im Rahmen der Sterilitätstherapie in der Praxis Dr. Ute Czeromin
  • Seit Januar 2003 gemeinsame Leitung der Praxis mit Frau Dr. Ute Czeromin in Form einer Partnerschaftsgesellschaft
  • Juli 2005: Erlangung des Zertifikats Ernährungsmedizin
  • Zusatzausbildung für Sexualmedizin und Sexualtherapie bei Prof. Dietmar Richter, Universitätsklinikum Freiburg und bei Prof. Dr. med. Piet Nijs, Katholieke Universiteit Leuven
  • Zertifizierte Therapeutin für medizinische und psychotherapeutische Hypnose
  • Zertifizierte fachgebundene Psychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V.
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG)

 

Veranstaltungen

 

Informationsabende

Donnerstag 22.08.2019
Dienstag 24.09.2019
Donnerstag 17.10.2019
Dienstag 26.11.2019
Beginn jeweils um 19.30 Uhr
Weitere Termine und Infos » 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok