Das Erstgespräch

Vor Beginn einer jeden Therapie steht ein ausführliches Paargespräch.

Wir möchten Sie näher kennenlernen, pflegen ein Prinzip der Offenheit und Transparenz und sehen Sie als unsere Partner – auf Augenhöhe!

Unter Einbeziehung Ihrer Vorgeschichte und bereits existierender Vorbefunde ergeben sich oft Hinweise auf Ursachen einer bislang ausgebliebenen Schwangerschaft.

Wir bitten Sie, vorab einen Fragebogen (für sie und ihn) auszufüllen, sodass wir schnell einen Überblick gewinnen können. Wenn Sie möchten, können Sie diesen (Fragebogen Frau » , Fragebogen Mann » ) ausdrucken oder über die Praxis telefonisch, per Fax oder E-Mail anfordern.

Wir erklären Ihnen Möglichkeiten und Grenzen des fortpflanzungsmedizinischen Spektrums in einer vertrauensvollen Atmosphäre. Hier hat jede Frage Platz. Unser Anliegen ist es, dass Sie genau nachvollziehen können, was wir Ihnen raten. Anschließend werden Sie in der Lage sein, sich für, aber auch gegen eine Therapie zu entscheiden.

Sprechen Sie alles, was Sie beschäftigt, direkt an. Scheuen Sie sich nicht, uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mitzuteilen.

Darüber hinaus haben wir in weiteren Gesprächen, die sich während des Therapieverlaufes ergeben, immer für Sie ein offenes Ohr.
Auch abends oder am Wochenende, sofern Sie sich einmal Sorgen machen oder unsicher fühlen sollten, sind wir stets als Ansprechpartner über ein Notfallhandy zu erreichen.